Zeichnung Peergroup

Sozialpädagogische Familienhilfen

unterstützen die Erziehung und Förderung von Kindern und Jugendlichen in und mit ihren Familien, sowie in eigenständigen Wohnformen.

Unser Büro befindet sich in Augsburg-Lechhausen, Humboldtstraße 14.

Rechtliche Basis für unsere Hilfe zur Erziehung sind die §§ 27, 30,31, 35a und 41 SGB VIII.

» Kontakt und Anfahrt

Qualifizierte, erfahrene pädagogische Fachkräfte gestalten die Betreuung. Ein psychologischer Fachdienst unterstützt das pädagogische Team. Fortbildungen, regelmäßige Supervision und Qualitätszirkel sichern fachliches Handeln und kollegialen Austausch. Demokratische Prinzipien und verantwortliche Mitgestaltung leiten unser Selbstverständnis in der Teamarbeit.

Erziehungsbeistandschaften und Sozialpädagogische Familienhilfen richten sich an

  • Familien in Belastungssituationen, die sie vorübergehend allein nicht bewältigen können
  • Kinder und Jugendliche, deren psychosoziale Entwicklung gefährdet ist

Die Kostenübernahme ist vorab zu klären.

In der Zeit der Hilfemaßnahme

  • wird allen Beteiligten Akzeptanz und Verständnis entgegen gebracht,
    dabei handeln wir nach dem Grundsatz fördern und fordern
  • werden gemeinsam die Ressourcen einzelnen Personen sowie der Familien erschlossen und Selbstregulierungsprozesse gestärkt
  • wird bei Konflikten und Problemen Hilfestellung gegeben
  • wird das Kind/ der Jugendliche im Leistungsbereich (Schule/ Ausbildung) gefördert und mit Lernhilfen unterstützt

Die Kinder/Jugendlichen und die Familien sind

  • bereit, an den Zielen der Hilfemaßnahmen mitzuarbeiten
  • offen für Veränderungen ihrer Erziehungs- und Beziehungsstruktur

Die Erziehungsbeistandschaften und Sozialpädagogische Familienhilfen sind ein flexibles Instrument aus

sozialpraktischer Beratung:

  • Unterstützung in lebenspraktischen Bereichen
  • Strukturierungshilfen
  • Planen und Umsetzen von Einzelschritten zur Förderung des Kindes/des Jugendlichen

sozialpädagogischer Begleitung von Kindern/Coaching der Jugendlichen:

  • Schul- und Lernunterstützung
  • gemeinsame Freizeit-und Sportaktivitäten

und bei Bedarf systemischpsychologischer Begleitung

  • Klärungshilfen bei Krisen und Konflikten
  • Erarbeiten von Perspektivwechseln und Haltungsänderungen

Die Durchführung der Erziehungsbeistandschaften findet in den Familien sowie in den Räumen von Prisma e. V. statt.